Geld sparen beim Mietwagen

Ich habe mittlerweile ja schon öfter ein Auto gemietet (siehe hier unten) und irgendwie haben sich dabei ein paar „Tricks“ herauskristallisiert, mit denen man letztendlich doch ordentlich viel Geld sparen kann. Ich dachte, ich poste die hier mal, weil es vielleicht jemanden interessiert und man sicher nichts daran ändern wird, nur weil ein paar Leute mehr davon wissen 🙂

billiger-mietwagen.de? Nur im Ausland.

Ich habe schon öfter über billiger-mietwagen.de gemietet und war damit zufrieden. Das gilt aber nur fürs Ausland und das Vertragskonstrukt ist letztendlich manchmal recht abenteuerlich. Man mietet da schnell über mehrere Vermittler hinweg und bekommt die Vollkasko von einem anderen Anbieter als das Auto usw.

Ich hab dann auch schon solche Hinweise hier per E-Mail bekommen, wohl damit man nicht vor Ort abgezockt wird:

Es kann sein, dass der Vermieter Budget Ihnen bei der Abholung Versicherungen anbietet, die Sie bereits bei Ihrem Veranstalter Argus Car Hire abgeschlossen haben. Um Sie für diesen Fall in der Kommunikation mit dem Vermieter Budget zu unterstützen, haben wir Ihnen ein PDF-Dokument (in englischer Sprache) beigefügt. Darin sind Ihre Versicherungsleistungen noch einmal aufgeführt.

Aber es hat bisher immer funktioniert und war preislich dann auch wirklich in Ordnung.

Ihr fliegt? Lasst euch ein Angebot machen!

Wenn man eine Flugreise mit anschließendem Mietwagen macht, können einem die Reiseagenturen oft gute Angebote machen. Ja richtig, diese Agenturen die es offline in der Stadt gibt 🙂 Am besten sucht man sich den besten Flug mit Swoodoo raus und dazu einen Mietwagen mit billiger-mietwagen.de. Das nimmt man dann als Vorschlag mit ins Reisebüro und die basteln einem dann ein passendes Angebot. Bei einem USA Urlaub haben wir so ordentlich gespart und man hat das gute Gefühl, einen offline Ansprechpartner zu haben, falls es mal zu Problemen kommt 🙂

Nutze die gelben Engel

Ich bin ADAC Mitglied und habe gar kein Auto. Das hat mehrere Gründe:

Der Wochenendpreis gilt beim ADAC von Freitag 10:00 bis Montag 10:00, bei Sixt selbst von Freitag 12:00 bis Montag 9:00. Falls man das Auto also schon am Freitagvormittag holen möchte, macht das einen großen Unterschied.

Die Selbstbeiligung der Vollkasko und die Mehrkosten für Zusatzkilometer bleiben (zumindest bei Sixt) bei einem späteren Upgrade unverändert. Das heißt, man zahlt bei einem Fahrzeug einer höheren Kategorie hier die Preise der niedrigeren, die man bei der Reservierung ausgewählt hat. Auch das kann viel ausmachen.

Beim ADAC sind die Vollkasko und ein Zusatzfahrer immer schon dabei. Bei einem Auto der gehobenen Kategorie (z.B. 5er BMW) ist da nach einem Wochenende bereits die ADAC Mitgliedschaft schon wieder reingespart.

(Update im August 2022: Durch Corona hat sich viel geändert, leider sind die Preise insgesamt überall so angestiegen, dass die Ersparnis über den ADAC nur noch sehr klein ist.

Toll beim ADAC ist aber der e-Charge Tarif in Zusammenarbeit mit EnBW. Damit kann man ohne monatliche Grundgebühr relativ günstig Elektroautos laden. Hat bei mir sogar in den Niederlanden schon funktioniert.)

Kauf Aktien [kleines Update im Juli 2020]

Es gibt einen Shareholder Tarif bei Sixt. Dazu musst du Aktien von Sixt halten und an sixtcard@sixt.com den Kaufbeleg mit deinen Daten (Sixt Card Nummer o.ä.) schicken. Die tragen das dann bei dir ein und schon sind die Anmietungen ein wenig günstiger. Im Jahr 2020 scheint es sich dahingehend zu entwickeln, dass das sogar besser ist, als der ADAC-Tarif 🙂

Miete beim Autohaus [kleines Update im August 2022]

In letzter Zeit hat es für mich sehr oft Sinn gemacht, nicht mehr bei einem klassischen Mietwagenanbieter wie Sixt, Hertz oder Europcar zu mieten, sondern ein Auto im Autohaus abzuholen. Gute Erfahrungen habe ich mit BMW Rent in Nürnberg und VW FS in Fürth gemacht. Häufig sind die Autos relativ gut ausgestattet, da sie auch als Werkstattwagen oder Werbeträger im Allgemeinen dienen sollen. Manchmal sind sie leider mit Werbung foliert. Ein riesen Vorteil von BMW Rent: Man muss nicht Wochen im Voraus mieten (siehe nächster Tipp), sondern zahlt immer den gleichen Preis. Außerdem hatte ich so die Chance mal die Elektroautos von BMW zu fahren, wo man häufig ein fast leeres Auto zurückgeben und dadurch noch eine Batterieladung an Euros sparen kann (unbedingt vorher fragen, bei BMW Rent laut AGB nicht in Ordnung, laut Mitarbeitern vor Ort aber möglich). Dafür nimmt man gerne in Kauf, dass die Leute dort nicht immer so professionell wie bei den reinen Vermietern sind.

Bei VW FS, wo man auch Audis mieten kann, gibt es neben richtig vielen Zusatzkilometer (1500 am Wochenende, bei BMW 900, bei Sixt. 750) noch eine nicht nachvollziehbare Preisgestaltung. Solche „Angebote“ muss man nicht verstehen:

Miete zur Abwechslung bei kleineren Vermietern [kleines Update im August 2022]

Ebenfalls Sinn gemacht hat es, einen Tesla bei Starcar zu mieten, da da der Strom schon inklusive war. Das ging sogar soweit, dass wir in den Niederlanden am Supercharger laden konnten und nichts dafür bezahlt haben. Super Sache für weitere Strecken. Auch andere kleine Anbieter mit Fokus auf Elektromobilität, wie zum Beispiel nextmove, können Sinn machen, da es dort beispielsweise hin und wieder Aktionen gibt, wo man ein bestimmtes Fahrzeug für einen Zeitraum relativ günstig bekommt. (Leider sind die Fahrzeuge bei nextmove dafür auf jeden Fall mit Branding versehen und meistens doch deutlich teurer, als vergleichbare Benziner.)

Miet early, miet often

Es ist mir ein absolutes Rätsel, warum man Mietwagen (bei Postpaid-Tarifen) kostenlos stornieren bzw. einfach nicht abholen kann. Dafür sollte man eigentlich eine Strafgebühr von wenigen Euro einführen. Aktuell kann es sein, dass man spontan zur Station geht, lauter Autos rumstehen, aber keins frei ist. Alles reserviert und möglicherweise wird der eigene Wunschwagen gar nicht von dem anderen Mieter abgeholt.

Trotzdem sollte man sich das verkorkste System auch selbst zu Nutze machen. Frühzeitig mieten und falls der Preis fällt, was er komischerweise fast immer macht, kostenlos stornieren und erneut mieten.

Ich finde es allerdings wichtig, einen Mietwagen so früh wie möglich zu stornieren, falls ich ihn dann doch nicht brauche. Warum? Weil ich einfach keiner der Assis sein will, die Mietwagen für andere Kunden blockieren und damit den MitarbeiterInnen vor Ort das Leben schwer machen 🙂

(Update im August 2022: Und vergleicht jedesmal ganz genau. Es kommt bei Sixt manchmal vor, dass ein Fahrzeug über die Webseite ohne Login günstiger ist, als über die App, wo ich mit Goldstatus eingeloggt war. Auch werden Zusatzgebühren immer mehr versteckt und tauchen erst am Ende des Buchungsprozesses auf. Was soll man sagen? Die sind einfach schamlos mittlerweile.)

Reserviere was du brauchst, nehme was dir Freude macht

Wie oben schon beschrieben, sind die Kosten für Versicherung und Zusatzkilometer von der Fahrzeugkategorie abhängig. Also miete den Wagen, den du unbedingt brauchst bzw. die Kategorie, die du zumindest haben willst. Auch ein Polo bringt dich sicher von A nach B. Vor Ort kannst du dann fragen, was sonst noch zu Verfügung wäre. Lass dir ein gutes Angebot für ein Choice Upgrade machen und achte darauf, dass der Preis dann unter dem Preis bleibt, den du gezahlt hättest, wenn du gleich die höhere Kategorie reserviert hättest. Letztendlich ist das dann eine typische Win-Win-Situation. Du hast das bessere Auto zu einem kleineren Preis und die/der MitarbeiterIn in der Station hat auch noch was verkauft bzw. das Auto steht nicht ungenutzt rum 🙂

Wenn es komplett schief geht, fährst du halt das, was unbedingt notwendig ist und von dir reserviert wurde. Es gibt Schlimmeres, zum Beispiel Bahn fahren 🙂

(Update im August 2022: Auch hier hat sich durch Corona und Chipkrise viel geändert, leider haben die Vermieter kaum noch coole Autos ungenutzt auf dem Hof stehen, ein Upgrade gab es für mich schon lange nicht mehr.)

Reserviere, was man dir wegnimmt

Abhängig davon, wann man wo mietet, kann es Sinn machen, eine der absoluten „Mainstream“-Kategorien zu mieten, da diese dann vielleicht weg sind und man so auf jeden Fall ein Upgrade bekommt. Beispielsweise sind freitags nach der Arbeit oft FDMR oder FDAR schon weg, man bekommt mehr fürs Geld. Dito für die Kleinstwagen, ich habe bisher nur sehr selten mal tatsächlich einen Smart bekommen. (Die Fahrzeugkategorien (von Sixt) habe ich hier auf der Seite.)

Teile vielleicht den Mietwagen

Wenn du am Wochenende nur einen Tag das Auto brauchst, dann teile es dir vielleicht mit einem Kumpel. Beachte aber die Kosten für Zusatzkilometer. Wenn man richtig viel fährt, kann es gerade bei teureren Fahrzeugen sein, dass sich zwei getrennte Anmietungen mit ihren jeweils eigenen Inklusivekilometern eher rechnen.

Sei kein Arschloch

Das ist vielleicht der wichtigste Punkt, denn den meisten Einfluss auf den Preis haben die MitarbeiterInnen in der Station. Ich bin selbst immer wieder überrascht, wie viel das ausmachen kann (ich habe zum Beispiel mal über 60% gespart).

Diese Leute müssen sich den ganzen Tag mit arroganten Businesskaspern und planlosen Touristen rumärgern, deswegen sei einfach der beste Kunde, den sie je hatten. Freundlich, entspannt und gut informiert.

Selbst, wenn man kein guter Mensch sein will und es komplett eiskalt berechnend betrachtet: Wenn du hundert Euro gespart hast, warum nicht für zwanzig Euro ein paar Süßigkeiten kaufen und bei der Rückgabe im Auto lassen? Man wird sich positiv an dich erinnern und das kann nicht schaden.

Sei auch nach der Rückgabe ein cooler Kunde

Wenn alles super geklappt hat, dann schreib eine freundliche Dankesmail oder bedanke dich über das Kontaktformular des Vermieters. Die Leute dort machen 99% richtig, bekommen trotzdem ständig einen Anschiss und selten das verdiente Lob. Stell dir einfach vor, du wärst an ihrer Stelle.

Besonders Leute wie ich, die sich wegen jedem Quatsch beschweren, sollten sich auch mal bedanken, wenn alles gut läuft 🙂

4 Antworten auf „Geld sparen beim Mietwagen“

Hallo,
danke für Deinen Bericht. 😃

Ich habe eine Platinum Card bei SIXT habe aber in den letzten 12 Monaten nicht gemietet. Bringt mir die Platinum Card da im Moment etwas?

Bringt mir die ADAC-Premium-Mitgliedschaft etwas, wenn ich die Platinum Card habe? Ich habe nämlich gerade meine langjährige Mitgliedschaft beim ADAC gekündigt, weil ich die nie gebraucht habe.

Werde ich über Deinen ADAC-Link auf meinen SIXT-Account weitergeleitet und erhalte dann den ADAC-Tarif oder wie funktioniert das mit dem ADAC-Tarif. Ich habe das so verstanden, dass mir der ADAC gar nichts bringt.

Liebe Grüße
Stefan

Danke für den Tipp mit dem Präsent.😃 Wie mache ich das mit dem Präsent bei der Rückgabe, dass es nicht peinlich oder komisch wird?

Ich gebe das Fahrzeug üblicherweise einem Hivi. Wenn der das ganze Konfekt dann heimlich aufisst, wäre das ja nicht sehr hilfreich in Hinblick auf die nächste Anmietung. 😁

Bei meinen Übergaben wird der Wagen meistens sofort gecheckt, sodass ich dann bei der Überraschung dabei wäre. Das wäre wahrscheinlich leicht komisch.😁

Liebe Grüße
Stefan

Hi Stefan,
du fragst Sachen 😀 Du kannst das doch bei der Anmietung direkt den Leuten geben? Um Weihnachten oder Ostern herum ist das doch kein Ding. Oder „weil bei der letzten Anmietung alles so super war, hier für eure Kaffeeküche ein paar Kekse“ 🙂
Markus

Hi Stefan,
da ändert sich gerade viel an der Preisstruktur. Vielleicht liegt es an der Corona-Pandemie, aber ich habe das Gefühl, Sixt wird gerade deutlich teurer. Mittlerweile ist das Anmieten über ADAC (also als ADAC Mitglied über die ADAC Webseite, ich habe den Link nochmal gecheckt) nicht immer billiger, als direkt über Sixt.
Die Platinum Card bekommt man afaik einfach so mit ein paar Anmietungen im Jahr, kostet nichts usw. Die hast du einfach, wirst sie auch nicht los 😀 Dadurch wird es aber tatsächlich ein wenig billiger (gilt nur bei Sixt direkt).
Um dich noch vollends zu verwirren: Es gibt einen Shareholder Tarif bei Sixt. Dazu musst du Aktien von Sixt halten und an sixtcard@sixt.com den Kaufbeleg mit deinen Daten (Sixt Card Nummer o.ä.) schicken und die tragen das dann bei dir ein 🙂
Liebe Grüße
Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.